fbpx

Fragen? Ruf uns an! Bielefeld: 0521-73939 / Porta Westfalica: 0571-3860 1580

 

Herr Heßling

Handwerker

„Wenn Einlagen, dann nur bei Moch“

Kurz zu meiner Geschichte: Ich war 45 Jahre Handwerker und hatte in der Zeit nie Beschwerden gehabt. Als ich in Rente gegangen bin, bekam ich nach 3 Monaten plötzlich Schmerzen in beiden Knien. Die Diagnose war: „Sie laufen auf Felge“. Mir blieb die Option entweder Schmerzmittel zu nehmen oder es mit Einlagen zu probieren. Daraufhin bin ich zu einem Techniker gegangen und hab mir da die üblichen Einlagen über ein Rezept fertigen lassen. Meine Schmerzen waren aber dadurch nach wie vor nicht weg. Wie es so ist, spricht man im engsten Kreis über solche Themen. Und so kam mein guter Freund Uli Finkeldey auf die Idee, dass ich mal unbedingt zu Carsten Moch gehen soll. Die erste Kontaktaufnahme hat mich positiv überrascht. Egal welcher Mitarbeiter einen gerade betreut, man hat das Gefühl sie machen ihre Arbeit mit Freude. Und das macht es zu einem runden Gesamtpaket. Bei meinem Termin dachte ich zunächst allerdings, ich soll wieder Einlagen bekommen? Aber beim Tragen habe ich den Unterschied gemerkt. Ich habe eine deutliche Entlastung gespürt. Bei der ersten Kontrolle wurden mir nachträglich noch spezielle Keile auf der Einlage drauf gearbeitet und bei der zweiten war sogar der Physiotherapeut Markus von der Praxis Wohlergehen dabei. Das hat es zu einem richtigen Gesamtkonzept gemacht, was ich so gar nicht erwartet habe. Ich wundere mich immer noch warum ich die Firma Moch nicht schon so kannte, denn dort stimmt wirklich alles. Dort muss ich nicht erst die Klinke drücken, sondern die Tür geht von ganz alleine auf.