Mein Name ist Carsten Moch

 

Schon in jungen Jahren hatte ich ziemlich unangenehme Rückenbeschwerden. Die waren so schlimm, dass ich mich zur Linderung meiner Schmerzen manchmal auf den harten Fußboden gelegt habe. Nach meinem ersten Arztbesuch bekam ich unter meinem linken Schuh einen Verkürzungsausgleich von 0,7 cm. Die Beschwerden kamen immer wieder. Mit der Zeit wurden immer größere Beinlängendifferenzen von bis zu 1,8 cm gemessen und on top gab es eine Außenranderhöhung dazu. Als ausgelernter Orthopädieschuhmacher war das damals für mich alles nachvollziehbar, aber die Schmerzen blieben.

Durch verschiedene Lehrgänge bei Physiotherapeuten und Heilpraktikern bekam ich ein Verständnis für das Wirkungsprinzip unserer Füße in Verbindung mit unseren Knien, Becken, Rücken und Nacken. Mit den, aus diesem Wissen entwickelten Produkten hatte ich nicht nur schon nach kurzer Zeit keine einseitige Beinverkürzung mehr. Auch die Rückenbeschwerden waren verschwunden und unsere Promoped-Einlage war geboren.

Mit Promoped gezielt Impulse zur Verbesserung der Körperstatik schaffen und nachhaltige Schmerzfreiheit bestmöglich zu erreichen, war und ist bis heute unser oberstes Ziel!

In der Zwischenzeit haben wir mit diesem Versorgungsprinzip und unseren Promoped Einlagen tausenden Menschen zu einer besseren Lebensqualität verhelfen können. Doch es gibt noch viel zu viele auf diesem Planeten, die aufgrund von Muskel- oder Gelenkbeschwerden und trotz ärztlicher oder physiotherapeutischer Bemühungen, nicht die Freude entwickeln können, die jeder verdient hat.

Daher ist meine Botschaft:
1. Arrangiere Dich nicht mit Beschwerden, weil Du glaubst, sie aushalten zu müssen.
2. Sei skeptisch gegenüber statisch fixierenden Versorgungen.
3. Versuche, möglichst auf Tabletten, Spritzen und OP`s zu verzichten. Sie behandeln häufig nur das Symptom, aber nicht die Ursache.
4. Behalte Deine Füße im Fokus, sie sind häufig der Schlüssel für Dein Wohlbefinden.