fbpx

Fragen? Ruf uns an! Bielefeld: 0521-73939 / Porta Westfalica: 0571-3860 1580

Carsten Moch Logo

EXPERTEN SIND SICH EINIG: In deutschen Betrieben hat sich der Anteil von Rücken und Gelenkbeschwerden in den letzten zwei Jahrzehnten kaum verändert

Als Orthopädie-Schuhmacher haben wir in über 20 Jahren Erfahrung und der Behandlung von über 15.000 Kunden den Fuß als das entscheidende Sinnesorgan für Deine Rückenbeschwerden erkannt. Mit unserem einzigartigen Analysekonzept sowie unserer individuellen PROMOPED®-Aktiveinlagen haben wir vielen tausend Menschen zu einer neuen Lebensqualität verholfen.

Jetzt einen Termin buchen!

Warum Einlagen?

Handwerker und Arbeiter sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Mit Leidenschaft, Präzision und Kreativität schaffen sie tagtäglich unbezahlbare Werte!

Doch bei körperlich anstrengender und einseitiger Belastung klagen viele über immer wiederkehrende Fuß-, Knie-, Hüft- oder Rückenprobleme. Darunter leidet häufig nicht nur ihre Arbeitskraft, sondern auch der wohl verdiente Feierabend.

Von Fuß bis Kopf.

Der menschliche Fuß besteht aus 26 Knochen, 27 Gelenken und 107 Bändern und ist ein sehr komplexes Organ. Er bildet das Fundament unserer Beinachse und hat damit einen enormen Einfluss auf unseren gesamten Körper. Durch Fußfehlstellungen oder muskuläre Dysbalancen können deshalb Schmerzen auftreten, die weit weg, vom Verursacher Fuß, sind.

  • Eca. 1700 Nervenenden pro Fuß
  • EEinfluss auf den ganzen Körper
  • Eø 8.000 bis 10.000 Schritte pro Tag

Dein Personal Trainer im Arbeitssicherheitsschuh.

Auf Basis ausführlicher Analysen Deiner Füße sowie Deiner Körperstatik identifizieren unsere Experten Fußfehlstellungen, Überlastungen und muskuläre Dysbalancen. Daraufhin entwickeln wir für Dich individuelle sensomotorische PROMOPED®-Aktiveinlagen, die durch die Stimulierung von Triggerpunkten unter Deinen Fußsohlen Deine gesamte Körperstatik positiv aufrichten. Ergebnis: 

  • NSchaltet Schmerzen effektiv aus
  • NEntlastet Muskeln und Gelenke bei jedem Schritt
  • NMindert den Belastungsschmerz
  • NBeugt Verletzungen vor
  • NEntspannt bis in den Feierabend
  • ZBaumustergeprüft für fast alle Herstellermarken

Wer übernimmt die Kosten?

Arbeitgeber

Viele Arbeitgeber wissen über den Wert gesunder Mitarbeiter Bescheid und investieren gerne in deren Gesundheit. Was Du mitbringen solltest:

 

  • Ärztliches Rezept
  • Unterschriebene Kostenübernahme des AG (Formular erhältst Du bei uns)

Deutsche Rentenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung ist daran interessiert, dass ihre Versicherten gesund sind und bleiben. Versorgungsvoraussetzung: Du musst mindestens 15 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt haben, um einen Antrag auf Kostenübernahme stellen zu können. Hierfür musst Du folgende Dokumente ausgefüllt an die DRV senden:

  • G0100 Antrag auf Leistungen zur Teilhabe für Versicherte
  • G0133 Anlage zum Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • G0134 Notwendigkeitsbescheinigung des Arbeitgebers zum Tragen von Arbeitssicherheitsschuhen
  • Ärztliches Rezept
  • Kostenvoranschlag (erhältst Du bei uns)

für Folgeversorgungen

  • G0135 Antrag auf Folgeversorgung oder Wechselversorgung

Agentur für Arbeit

Hast Du noch nicht mindestens 15 Jahre in die Deutsche Rentenversicherung eingezahlt, benötigst aber dennoch orthopädische Einlagen zur Ausübung Deines Berufes? Dann kannst Du, im Sinne der beruflichen Rehabilitation, einen Antrag bei der Agentur für Arbeit stellen.
Über die Servicenummer der Agentur für Arbeit erhältst Du nach kurzer Schilderung einige Unterlagen, die Du ausfüllen musst. Des Weiteren benötigst Du:

 

  • Notwendigkeitsbescheinigung des Arbeitgebers
  • Ärztliches Rezept
  • Kostenvoranschlag (erhältst Du bei uns)